Gemeindeverband

SPD Otterbach-Otterberg

Dez

27

Haushaltshilfen aus Osteuropa


Es wird großer Wert darauf gepackt, dass unsere osteuropäischen Pflegekräfte qualifiziert sind. Deshalb fördern wir die Weiterbildung der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Gemeinschaftlich mit unseren Parnteragenturen machen wir Fortbildungskurse in Deutschland sowie den jeweiligen Herkunftsländern der Privatpfleger. Diese Kurse zu Gunsten der Betreuer findet regelmäßig statt. Daher dürfen wir auf einen breten Pool fachkundiger osteuropäischer Pflegehilfen zugreifen. Zu allen fortbildenden Möglichkeiten für die Haushaltshilfen zählen zum einen Deutschkurse, als auch thematisch relevante Workshops bei der 24-Stunden-Pflege zu Hause. Dadurch versichern wir, dass unsre Pflegekräfte für die private Betreuung die deutsche Sprache sprechen und außerdem entsprechende Fertigkeiten besitzen und diese kontinuierlich ergänzen., Bei dem Gebrauch einer Pflegeversicherung bekommen Sie abhängig von der Pflegestufe mehrere Leistungen. Jene sind abhängig von der unter Zuhilfenahme eines Gutachters gewählten Leistungsstufe der zu pflegenden Person. Für die häusliche Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ bedarfsbedingt ‒ monatliche Barleistungen von der Kasse der Pflege vergeben. Seit fast vie Jahren wird ebenfalls Kranken mit eingeschränkter Kompetenz im Alltag Pflegegeld vergeben. Dies gibt es ebenfalls, wenn noch keinerlei Pflegestufe gegeben ist. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit über jene Beträge der Pflegekasse uneingeschränkt hauszuhalten. Damit wird es möglich, dass Sie alle gegebenen Summen der Pflegeversicherung ebenfalls für den Einsatz und sämtliche Handlungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa nutzen. Die Perspektive steht Ihnen bei jeglichen Bitten zu der Verwendung der ausgebildeten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe bei Ihnen zu Hause, Verhinderungspflege beziehungsweise Kurzzeitpflege gerne zur Verfügung., Die monatlich anfallenden Kosten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer der osteuropäischen Pflegekräfte, orientieren sich entsprechend dieser Pflegestufe. Es kommt darauf an wie reichlich Hilfe die pflegebedürftigen Personen benötigen, wird ein ausreichender Satz ermittelt. Die Entlohnung der privaten Betreuerinnen und Betreuer gerecht wird einem gesetzlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Arbeitgeber sind dazu verpflichtet sich an die Bestimmungen während dem Einsatz im Ausland zu halten. Sie können damit verlässlichen Gewissens hiervon ausgehen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen die schwere ferner anspruchsvolle Arbeit dieser eigenen Pflegekräfte in dem Haushalt angemessen zahlen. Die arbeitnehmende Betreuerin ist für unserer im Ausland ansässigen Partnerfirma unter Vertrag. Dieser Unternehmensinhaber zahlt alle notwendigen Sozialabgaben, sowie Kranken- und Rentenversicherungsgesellschaften des Weiteren die abzuführende Lohnsteuer im Heimatland. Die Familie der pflegebedürftigen Person erhält monats Rechnungsbescheide von dem Arbeitgeber dieser Pflegerin. Sämtliche Betreuerinnen und Betreuer werden keineswegs direkt von den Eltern der Senioren bezahlt., Hausen Sie in Offenbach offerieren wir Ihnen eine rund-um-die-Uhr-Betreuung für pflegebedürftige Leute. Die vertraute Umgebung des Eigenheims in Offenbach würde diesen zu pflegenden Personen Sicherheit, Lebenskraft und zusätzliche Vitalität geben. Bei den ausländischen Pfleger und Pflegerinnen in Offenbach, sind die zu pflegenden Menschen in guter und rücksichtsvoller Obhut. Kontaktieren Sie Die Perspektive und unsereins suchen die geeignete pflege-unterstützende osteuropäische Haushaltshilfe in Offenbach und Umgebung. Die gewissenhafte Person wird bei Ihren pflegebedürftigen Personen in dem eigenen Zuhause in Offenbach wohnen und daher die Unterstützung 24 Stunden garantieren könnten. Auf Grund der breit gefächerten Planung kann es circa drei bis sieben Werktage andauern, bis jene ausgesuchte Hilfskraft im Haushalt bei den Pflegebedürftigen eingetroffen ist., Als Unternehmensinhaber unserer Pflegekräfte dient das osteuropäische Unternehmen, bei dem welche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen beschäftigt sind. Durch Überprüfungen der Amt Finanzkontrolle Schwarzarbeit bei dem Zoll wird die Regel des Mindestlohngesetzes für sämtliche Pfleger aus Osteuropa versichert. Das bedeutet, dass sämtliche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen mindestens 8,50 Euro brutto für die Arbeitstätigkeiten in den heimischen Häusern für die rund-um-die-Uhr-Betreuung erhalten. Die Betreuungskräfte werden somit vor zu kleinem Lohn geschützt und haben zudem die Möglichkeit mittels der häuslichen 24-Stunden-Pflege hierzulande mehr zu verdienen, wie im Heimatland. Mit Hilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft assistieren Sie somit keinesfalls nur Ihren pflegebedürftigen Verwandten, entlasten sich selber, sondern schaffen darüber hinaus Arbeitsplätze., Unsereins von „Die Perspektive“ leben von Zuverlässigkeit, Diskretion sowie unsrem hohen Anspruch auf Qualität. Aus diesem Grund werden sämtliche Pfleger von unsereins sowie unseren Parnteragenturen nach spezifischen Kriterien ausgesucht. Abgesehen von dem detaillierten Bewerbungsgespräch mit den Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt eine medizinische Analyse und die Prüfung, ob ein Vorstrafenregister bei den Pflegekräften vorliegt. Der Pool an zuverlässigem Personal für die häusliche Betreuung, sowie die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich stetig. Unser Anspruch ist es kontinuierlich qualitativer zu werden und allen fortwährend eine beste häusliche Pflege zu bieten. Dafür ist keinesfalls bloß der Umgang mit den Pflegebedürftigen vonnöten, auch bekommt die Beurteilung der Firmenkunden eine hohe Bedeutsamkeit und hilft uns weiter., Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist nicht lediglich eine große Hilfe für die private Altenpflege, sondern macht die private Pflege in den persönlichen 4 Wänden erschwinglich. Hierbei versichern wir, uns jederzeit über die Kompetenz und Humanität der privaten aus Osteuropa stammenden Altenpflegekräfte genau zu informieren. Vor der Gemeinschaftsarbeit mit einem Pflegedienst aus Osteuropa, vergewissern wir uns von den Fähigkeiten der Pflegerinnen. Seit dem Jahr 2008 baut Die Perspektive das Netzwerk an zuverlässigen sowie ehrlichen Partner-Pflegeservices stetig aus. Wir überliefern Betreuungsfachkräfte aus Bulgarien, Ungarn, Tschechien, Litauen, Rumänien, sowie der Slowakei für eine 24h-Pflege im Eigenheim.