Gemeindeverband

SPD Otterbach-Otterberg

Nov

28

Hantel


Lange Hanteln:
Der Standart beim Krafttraining ist eigentlich das Langhanteltraining. Das Training kann sehr facettenreich und wirksam und darüber hinaus ohne jegliche Trainingsapperate durchgeführt werden. Für Hanteln gibt es ein breites Angebot von Gewichtsscheiben (Standard- u. Olympiaausführung oder Bumper Plates). Diese Scheiben sind von 1 bis 50 kg erhältlich. Mit einer Menge an Optionen diese zu kombiniere können Sie sich von einem Anfänger stetig bis zu den profis verbessern. Besonders in schwereren Gewichtsklassen spielt Sicherheit wieder eine immer größere Rolle. Keineswegs nur die Langhantelstange an sich muss von bester Qualität sein. Ebenfalls die Klammern sollen qualitativ gefertigt sein, um die Gewichte am Platz zu halten. Anderenfalls würden die Gewichtsscheiben rutschen, und herunterfallen. Das kann sehr gefährlich sein, erst recht, wenn es unmittelbar während der Umsetzung geschieht. Viele Kraftsportler haben sich deshalb schon schwere Verletzungen zugezogen. Die Scheiben selber sind normalerweise aus hammerschlaglackiertem Gusseisen gefertigt. Um den Rücken zu schonen, muss ein Langhantelständer zum Ablegen der Hantel vor, nach und zwischen Workouts zu der Grundausstattung gehören. Genauso sollten Sie eine stabile Hantelbank, die abgesehen vom Körpergewicht auch das Trainingsgewicht halten müssen, bei Ihnen vorhanden sein. Aufgrund dessen muss die Liege für mehrere 100 Kilogramm gemacht sein. Falls Sie mit einer Langhantel trainieren und eine große Masse stemmen, müssen Sicherheitseinrichtungen wie beim Power Rack oder der Smith Machine gegeben sein. Sofern Ermüdungserscheinungen bei Ihnen entstehen könnten oder ein Handlingsfehler bei Ihnen auftritt, fängt der Auffänger die Langhantel auf und vermeidet dadurch Desaster und Schwierigkeiten. Beachten sie stets die Sicherheit des Menschlichen Körpers, anderenfalls ist all das Training für die Katz gewesen und es könnte sogar sein dass sie nie wieder trainieren können.

Kurz- und Rundhanteln:
Das Training mit der Kurzhantel und der Rundhantel (Dumbbells/Kettbells) ermöglicht es den Schwerpunkt auf wenig beachtete, vor allem kleinere Muskelgruppen zu legen und jene bewusst aufzubauen. Daher müssen sie abseits des gehaltenen- oder dem Training mit Geräten, das Training mit Kurzhanteln mit einbauen. Deswegen ist es eine super Ergänzung für Ihren Trainingsplan. Das individuelle Training mit den kleinen Hanteln kann sowohl einseitig oder bilateral ausgeführt werden. So vermeiden Sie, dass die muskelmäßig ausgeprägtere Körperhälfte die weniger ausgeprägte gewissermaßen „mitträgt“ und sie auf diese Weise weiter verkümmern lässt. Ohne Führung, also mit Freihanteln, werden die Muskeln angesprochen, die für eine Ausgewogenheit zuständig sind und die abgesehen vom Training mit Hanteln nur durch ein Training mit dem eigenen Eigengewicht gefördert werden können. Also übt der Corpus, mit den Hanteln zu arbeiten, es werden neue Reize beansprucht. Die Stärke mit den Freihanteln ist vollkommen anders, als mit Fitnessgerätschaften. Das Training mit Kurzhanteln wirbt sich, beispielsweise verbunden mit dem Preacher Curl, auch zu dem punktgenauen Bodybuilding von den Oberarmmuskeln an. Es gibt etliche verschiedene Workouts und Varianten, die sich mit Kurzhanteln machen lassen. Man kann genauer verschiedene Muskelgruppen stärken, insbesondere beim Training von Trizeps und Bizeps. Weildie Kurzhanteln mit verschiedenen Gewichtsscheiben ausgestattet werden können, haben Sie die Option, sich immer mehr zu steigern. Nach eigenem Bedürfnis kann man darüber hinaus immer intensiver trainieren. Prinzipiell ist das Hanteltraining mit Einbeziehung einer Hantelbank sehr empfehlenswert, eigentlich darf ein Freihanteltraining im professionellen Trainingsplan nicht fehlen. Sie können von Bizeps bis hin zur Brustmuskelpartie die meisten Muskelgruppen stärken. Viele haben keine Ahnung davon, Training mit der Hantel beugt Haltungsschäden vor!

Zubehörteile:
Neben den Hantelstangen, Hanteln und Scheiben gibts vielerlei Zubehör für das Hanteltraining. Voraussetzung bei jeder sportlichen Betätigung sind selbstverständlich die richtigen Klamotten und Schuhe. Hierzu kommt in der Regel eine robuste Hantelbank. Bei Langhanteln sollten Sie auf einiges Acht geben. Es ist wichtig eine Ablage für die Hantel bzw. eine Aufnahme für die Hantel zu besitzen, sodass die Hantel im Anschluss der Übungen mit hoher Geschwindigkeit abgestellt werden könnte. In vielen Fitnessstudios sind die Abstellvorrichtungen bereits belegt. Deshalb tun die Kraftsportler die Langhantel auf den Boden. Häufig kann so etwas schief gehen, bereits ein unrichtiger Handgriff bei dem Anheben oder Legen kann den Rückenbereich (grade das Rückrat) schädigen. Falls sie mit schweren Gewichten trainieren oder noch nicht viel Praxis mit Gewichtheben besitzen, sollten Sie unbedingt auf mehr Sicherheit Acht geben und zum Beispiel auf ein Power Rack zugreifen. Besonders bei dem Workout mit schweren Gewichten muss man achtsam sein. In einem Power Rack, innerhalb des Käfigs, können Sie vollkommen uneingeschränkt trainieren, das ist der bedeutende Vorzug vom Power Rack. Sie müssen nicht Spielraum einzusparen und haben zusätzlich eine sehr hohe Schutz. Er verfügt nämlich über die einstellbaren Sicherheitsstreben, welche Langhanteln aufhalten. Rundhanteln existieren in einigen Ausführungen und man kann sie bei vielen Dingen einsetzen und deshalb efreuen sie sich großem Zuspruch. Die standard Langhanteln und Kurzhanteln haben Scheiben mit 30 milimeter. Olympia Kurz- und Langhanteln (50mm) können mit Hantelscheiben oder Bumper Plates unterschiedlicher Gewichtsklassen belegt werden. Um die einzelnen Scheiben dem Standart nach zu lagern existieren Hantelständer- und schränke in allen Formen und Farben. Sie sind keineswegs blpß praktisch, statt dessen bewirken sie auch für den geschätzten und gut organisierten Platz zum trainieren. Falls man sich dazu entschließt diese Dinge zu kaufen, wird es in keinem Fall zu Reue ihrerseits kommen. Man hat als Folge Schutz, Ordnung, qualitativ angemessene Hanteln und die sachgemässe Aufbewahrung zusammen und alles in ihren eigenen vier Wänden.
Wir besitzen unterschiedliche Produkte welche für jeden Typ passend sind. Es tut nicht zur Sache in wie weit sie Anfänger oder Profi sind. Auf unserer Seite können Sie ganz individuell aussuchen, was für sie passend ist! Zu unseren Produktkategorien gehören die Kompakthanteln, Hantelstangen und Hantelsets.

Hantelbänke werden als der Standart eines jeden Kraftsportlers bezeichnet, also darf man natürlich die Hanteln nicht übersehen. Hanteln sind letzten Endes das ausführende Werkzeug, Mit den Hanteln werden auf den Hantelbänken die Übungen umgesetzt. Hanteln sind für Fitnessbegeisterte wie Spielzeug. Diese sind sehr facettenreich einzusetzen und in verschiedensten Formen, Farben und natürlich Gewichtsklassen erhältlich. Man muss, um die geeigneten Hanteln zu bekommen, sich vorest mit dem Ziel des Trainings auseinander setzen. Also was genau sie sich vom Training erhoffen. Wollen Sie eines Tages möglicherweise auf der Bühne stehen, oder möchten Sie sich etwas besser aussehen oder einfach nur fit halten? Häufig rentiert es sich mit sicherheit verschiedenartige Hanteln für verschiedene Workouts und Trainingsabschnitte zur Verfügung zu haben. Sicherheit beim Training hat oberste Priorität, um Verletzungen vorzubeugen. Daher müssen sie besonders bei dem Training mit schweren Hanteln auf Sicherheit achten. Man sollte abgesehen von hochwertigen Materialien und hochwertiger Produktion des Equipments auch die Wahrscheinlichkeit der Fehler einzelner Personen bedenken, das bedeutet, es kann immer vorkommen, dass die Hantel herunter fällt, oder andere Sachen passieren. In solchen Fällen, sollte man sich überlegen einen Auffänger (ein Trainingspartner der einem hilft, beziehungsweise helfen kann in Not) zu besitzen, der Sie unterstützt oder Ihnen helfen kann oder wenn sie einen sogenannten Power Rack kaufen, welcher den Nutzern als alternativer Auffänger fungiert und ebenso erfolgreich läuft. Ein derartiger Auffänger oder Power Rack kann zum Lebensretter werden…

Tags :