Gemeindeverband

SPD Otterbach-Otterberg

Aug

16

dresden sehenswertes


outdoor aktivitäten dresden

Aber auch zusätzlich zu Klassikmusik ist Dresden ein Zentrum für bekannte Musik. Auch zu Zeiten der DDR Zeit war die Stadt schon Mittelpunkt für moderne Musik und hatte mit Bands wie bspw. Lift und Electra zwei wichtige Namen in der DDR-Musik repräsentiert.

Zudem existieren hier außerdem die Dresdener Philarmonie ebenso wie die Dresdner Sinfoniker.

Mittlerweile ist dort hauptsächlich die weitreichende Partyszene vertreten, die sich sehr wohl mit den Club Hochburgen Berlin und Hamburg vergleichen. In Clubs wie beispielsweise. der Alten Chemiefabrik, dem Sektor Evolution beziehungsweise ebenso der Scheune scharen sich jedes Wochenende Personen um bei Konzerten zu feiern.

Besonders bekannt sind das alte grüne Gewölbe ebenso wie das neuere grüne Gewölbe, welche einst die Schatzkammer der Wettiner gewsen ist.

Als wenn dies nicht genügend wäre, besitzt sie auch noch jede Menge an Theatern mit tollen und weltberühmten Theaterstücken.

Mit der Herkuleskeule, dem Schauspielhaus, der Comödie Dresden ebenso wie unzähligen weiteren Bühnen gehört die Florenz an der Elbe zu einem der bestenOrte für Theaterstücke im Land. Außerdem gibt es hier ebenfalls Gastaufführungen vom Deutschen Theater Berlin ebenso wie des Thalia Theaters in Hamburg. Für Theateranhänger mit außergewöhnlichem Ambiente wäre das Theater Kahn der ideale Platz. Es ist ein Schiff, das zu jetzt ’ner Theater umfunktioniert ist und eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre hat.

Außerdem performen dort in großen Hallen oftmals Künstler aus aller Welt.

In Dresden existieren etwa die Sächsische Staatskapelle Dresden, das älteste musizierende Orchester der Welt, wessen Vorläufer schon im 16. Jahrhundert existierten. Es fing an im 17. Jahrhundert bei der Staatskapelle Opernstücke zu begleiten & wurde danach das Orchester der Sächsischen Staatsoper in der Semperoper.
Dort wirkten berühmte Persönlichkeiten wie z. B. Carl Maria von Weber wie auch Richard Wagner mit.

Für mich ist die Elbflorenz eins der tollsten Städtchen von Deutschland. Ich bin dort bereits oft für geschäftliche Meetings gewesen & besaß stets ausreichend Zeitum mir diesen wunderschönen Ort anzusehen. Es gibt dort ein ziemlich riesiges Angebot an Hochkultur- sowie Geschichtsstätten, was das Städchen nicht umsonst 2004-2009 zu dem UNESCO-Weltkulturerbe gemacht hat.

Bereits über 400 Jahre gibt es in der Stadt die staatl. Kunstansammlungen Dresdens, welche dadurch den historischsten Museumsverbund in Deutschland repräsentieren.

Am 12. Juli des Jahres 2014 war der Höhepunkt sämtlicher Kunstfans Dresdens. Die Museums-Sommernacht ködert jedes Jahr viele Interessenten. Über 40 Museen eröffnen dann ihre Tore sowie lassen einen Museumsausflug der besonderen Art entstehen. Unter anderem werden dort normalerweise geschlossene Depots aufgesperrt sowie eine Menge vorgestellt und erzählt von dem man sonst zu keinem Zeitpunkt etwas mitbekommen würde.

Jedoch ebenfalls in dem künstlerischen Bereich bietet die Stadt eine Menge.

Für mich als Musikbegeisterter gibt es eine große Auswahl an aufregenden Aktivitäten, welche von klassischer Musik moderner Musikstücken gehen.

Darüber hinaus existiert die Kunstgalerie „Alte Meister“, an welchem Ort u. A. Raffaels „Sixtinische Madonna“ zu bewundern ist.

An Chören existieren die beiden sehr bekannten Chöre die Dresdener Kapellknaben sowie das Dresdener Kreuzchor.

Die Stadt gehört mit Abstand zu den tollsten Städten des Landes ebenso wie vielleicht sogar in der EU. Ein Trip dahin rentiert sich in jedem Fall, denn dort entdeckt jeder ein wenig, was ihm zusagt.

Ein letztes sehr empfehlenswertes Museum wäre die Galerie Dresden wo Kunstwerke aus 200 Jahren Kunstgeschichte sind.